Deutsch Amerikanischer Tag in Bamberg mit Medaille an Dirk Nowitzki

22. October 2017

S.Behnke-Dewath in Bamberg

Dirk Nowitzki präsentiert die Lucius D. Clay Medaille

Der Verband der Deutsch-Amerikanischen Clubs e.V. (VDAC) feierte den Deutsch-Amerikanischen Tag diesmal am 14. Oktober in Bamberg. Dieser  wurde vom ehem. amerikanischen Präsidenten  Ronald Reagan am 6. Oktober wieder als offiziellen Feiertag in den USA eingeführt zur Erinnerung an die 1. Landung deutscher Aussiedler in den USA. Er wird jedes Jahr vom VDAC in einer anderen Stadt gefeiert, in der es einen dem Verband angehörenden Deutsch-Amerikanischen Club gibt.

Damit ist die Verleihung der Lucius-D.-Clay Medaille verbunden, benannt nach dem amerikanischen Militärgouverneur, der u.a. die Luftbrücke Frankfurt-Berlin während der Berlin-Blockade 1948-1949 initiiert hat. Diese Medaille wird an eine Persönlichkeit verliehen, die sich um die Deutsch-Amerikanische Freundschaft verdient gemacht hat. In diesem Jahr wurde Herr Dirk Nowitzki geehrt.

Zu diesem Festakt überbrachten die amerikanische Generalkonsulin, München, Frau Gavito, die oberfränkische Regierungspräsidentin, Frau Piwernetz und der Bamberger Oberbürgermeister, Herr Starke, Grußworte. Schirmherren waren die Amerikanische Botschaft, Berlin, der bayerische Ministerpräsident Seehofer und der Bamberger Oberbürgermeister. Die Festveranstaltung fand in den Harmoniesälen statt, die schon viel Geschichtsträchtiges gesehen hatten.

Am Nachmittag des 14. Oktober schloss sich der 70. Clubgeburtstag des Internationalen Frauenclubs Bamberg (IWC) e.V. an